Die besten KI-Tools für Grafikdesigner 2023 – Eine Übersicht

1. Adobe Sensei: Ein KI-basiertes Kreativ-Allroundtalent:

Adobe Sensei, die KI- und Machine-Learning-Plattform von Adobe, hat die Kreativwelt revolutioniert. Ob automatische Bildverbesserung, intelligente Objekterkennung oder personalisierte Vorschläge für kreative Elemente – Sensei optimiert den gesamten Designprozess und ermöglicht Grafikdesignern und Mediengestaltern, innovative und ästhetische Werke zu erstellen.

Den kompletten Artikel zu Adobe Sensei gibt es hier: Adobe Sensei

2. Runway ML: Grenzenloses Experimentieren mit KI:

Runway ML eröffnet Designern eine neue Dimension des kreativen Experimentierens mit KI. Die Plattform ermöglicht die Erzeugung faszinierender visueller Effekte, Kunstwerke und Animationen durch die Anwendung von KI-Algorithmen. Grafikdesigner und Mediengestalter können mit Runway ML innovative Ideen umsetzen und ihre Gestaltungen auf ein neues Level heben.

Den kompletten Artikel zu Runway ML gibt es hier: Runway ML

3. Canva’s Design-AI: Effiziente Designlösungen:

Canva hat KI in sein Design-Tool integriert, um Grafikdesignern und Mediengestaltern zu helfen, eindrucksvolle Grafiken mühelos zu erstellen. Mit automatischen Layouts, kreativen Textvorschlägen und Farbempfehlungen basierend auf KI, erleichtert Design-AI den Gestaltungsprozess und unterstützt bei der schnellen Umsetzung von Ideen.

Den kompletten Artikel zu Canva gibt es hier: Canva

4. Autodesk’s Dreamcatcher: KI-gesteuertes Generatives Design:

Dreamcatcher von Autodesk ermöglicht Mediengestaltern und Grafikdesignern, KI-gesteuertes generatives Design zu nutzen. Die Plattform generiert automatisch eine Vielzahl von Designoptionen basierend auf vorgegebenen Parametern und Zielen. Dadurch können atemberaubende und innovative Designs geschaffen werden, die traditionelle Gestaltungsgrenzen sprengen.

Den kompletten Artikel zu Autodesk gibt es hier: Autodesk Dreamcatcher

5. NVIDIA Canvas: Kreative Freiheit mit KI-Pinselstrichen:

NVIDIA Canvas verwandelt die digitale Leinwand mit KI-basierten Pinselstrichen und Stiltransfer in ein kreatives Spielfeld. Mediengestalter und Grafikdesigner können so verschiedene künstlerische Stile erforschen und einzigartige visuelle Inhalte kreieren, die die Essenz der traditionellen Malerei mit moderner KI vereinen.

Den kompletten Artikel zu NVIDIA Canvas gibt es hier: NVIDIA Canvas

6. Framer X: Interaktive Prototypen mit KI:

Framer X nutzt KI, um Mediengestaltern und Grafikdesignern die Erstellung interaktiver Prototypen zu erleichtern. Durch die Integration von KI-gesteuerten Interaktionen können Designer realitätsnahe Benutzererfahrungen visualisieren und Feedback in frühen Designphasen erhalten. Framer X unterstützt die Schaffung von intuitiven und ansprechenden Benutzeroberflächen.

Den kompletten Artikel zu Framer X gibt es hier: Frame rX

7. Pikazo: KI-gesteuerte Kunstwerke für Mediengestalter:

Kite ist ein AI-gestütztes Code-Completion-Tool, das Entwicklern während des Schreibens von Code automatisch Vorschläge macht. Es verwendet maschinelles Lernen, um den Kontext des Codes zu verstehen und relevante Code-Snippets, Funktionen und Bibliotheken vorzuschlagen. Dadurch können Entwickler schneller und effizienter arbeiten, indem sie repetitive Aufgaben reduzieren.

Den kompletten Artikel zu Pikazo gibt es hier: Pizako

Kreative Evolution: Die Besten KI-Tools für Grafikdesigner und Mediengestalter

Die Welt des Grafikdesigns und der Mediengestaltung hat eine aufregende Transformation durchlaufen, dank innovativer Künstlicher Intelligenz (KI)-Tools. Designer und Mediengestalter können nun von intelligenten Algorithmen profitieren, die ihre Kreativität beflügeln, den Gestaltungsprozess beschleunigen und fesselnde visuelle Inhalte erschaffen. In diesem umfassenden Testbericht nehmen wir die besten KI-Tools für Grafikdesigner und Mediengestalter unter die Lupe.

Fazit:

Die Integration von Künstlicher Intelligenz in das Grafikdesign und die Mediengestaltung hat die kreative Landschaft erweitert und bietet unglaubliche Möglichkeiten. Von automatisierten Aufgaben bis hin zu innovativen Kunstwerken – diese KI-Tools unterstützen Designer und Gestalter dabei, ihre kreativen Grenzen zu verschieben und fesselnde visuelle Inhalte zu schaffen. Es ist wichtig zu betonen, dass diese Tools die künstlerische Intuition und die menschliche Gestaltungskraft nicht ersetzen, sondern vielmehr ergänzen sollen. Designer können von KI-Tools profitieren, um ihre Gestaltungsvisionen zu realisieren und gleichzeitig ihre einzigartige kreative Handschrift zu bewahren.

Empfohlene Beiträge